3

Gstadt

Gastfreundschaft in malerischer Umgebung

Die „Bilderbuchaussicht“ auf den Chiemsee mit dem Blick zu den Inseln und auf die Chiemgauer Alpenkette machen Gstadt zu einem Ort mit einer außergewöhnlichen Lage. Die Möglichkeit, in Gstadt auf´s Schiff zu steigen und nach allen Richtungen den See und seine Sehenswürdigkeiten kennen zu lernen, sind Gründe für die hohe Anziehungskraft von Gstadt.

Die Postkarten-Schönheit von Gstadt wurde unzählige Male gemalt, fotografiert und beschrieben, so dass sich bereits vor 200 Jahren Künstler hier zusammenfanden und auch ansiedelten. Die ersten Touristen waren auch Pilger, denn wo heute die Schiffsanlegestege ins Wasser zeigen, boten sich schon immer günstige „Gestadte“ zur kurzen Überfahrt. Ziel war in der Regel die Fraueninsel mit dem Kloster aus dem 8. Jahrhundert.

Die Gäste von heute „pilgern“ nach Gstadt, um ebenfalls die Inseln, aber auch den kleinen attraktiven Naturpark „Hofanger“ zu besuchen.

Ihr Team der Tourist Info Gstadt

Peter Heinrich
Irmi Schlemer
Nina Zanker

Seeplatz 5
D – 83257 Gstadt am Chiemsee
Tel.: +49 (0) 8054 / 442
Fax: +49 (0) 8054 / 7997
www.gstadt.de
info@gstadt.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 12 Uhr

Zusätzlich in den bayerischen Osterferien und ab 1. Mai bis Mitte Oktober
Montag bis Freitag von 14 Uhr bis 17 Uhr
sowie am Samstag von 10 Uhr bis 12 Uhr

Ihr Team für Gstadt: Irmi Schlemer, Bürgermeister Bernhard Hainz, Bauhofmitarbeiter Hansi Obinger, Nina Zanker, Peter Heinrich (v.l.n.r.)

Kontakt

11 + 4 =

Tourist-Info Gstadt am Chiemsee

Seeplatz 5
D-83257 Gstadt a. Chiemsee
Tel.: +49 (0) 8054 / 442
info@gstadt.de